Banknoten im Schweizer Währungssystem – Schweizer Franken

Die erste Banknotenserie in Schweizer Franken wurde 1907 ausgegeben. Von damals bis heute ist es eines der wichtigsten Währungssysteme der Welt. Es lohnt sich, seine Geschichte kennenzulernen, insbesondere die Geschichte der Banknoten, die bis heute von der Schweizerischen Nationalbank ausgegeben werden.

Zuerst Befreiung

Bereits 1907, bei der ersten Ausgabe dieser Banknoten, wollte die Nationalbank temporäres Geld freigeben. Heute fragen wir uns, wie der Euro-Franken-Wechselkurs sein wird, aber damals wurde oft das alte Geld der alten Kantone verwendet, die einfach Inschriften hinzufügten und eine rote Rosette mit einem Schweizer Kreuz nachdruckten.

Eine weitere Serie von Banknoten

Die zweite Serie von Schweizer Franken-Banknoten wurde 1911–1914 ausgegeben und 1956–1957 zurückgezogen. Die 5-Franken-Banknote war bis 1980 im Umlauf, also fast 70 Jahre. Die Veröffentlichung der vierten Serie von Schweizer Franken erfolgte 1938. Während des Zweiten Weltkriegs gab die Schweizerische Nationalbank Banknoten einer neuen Serie aus, die jedoch nie in Umlauf gebracht wurden.

Änderungen in der Sicherheit

Die fünfte Serie von Schweizer Franken-Banknoten von 1954 bis 1961 war ziemlich ungewöhnlich. Ihre Gestaltung basierte zunächst auf dem Prinzip der thematischen und formalen Einheit: Das Frontporträt und die zu gestaltenden Motive auf der Hinterseite waren  historisch und thematisch miteinander verbunden. Die sechste Serie von Schweizer Franken-Banknoten stammte aus den Jahren 1976 bis 1979.

Banknotenprozess

Die siebte Serie von Schweizer Franken wurde 1983-1985 veröffentlicht. Sein Entwurf wurde von Roger und Elizabeth Pfund entwickelt, aber dann entschied die Schweizerische Nationalbank nach Genehmigung und Unterzeichnung des Vertrags, grafische Skizzen von Ernst und Ursula Hiestand zu verwenden. Roger und Elizabeth Pfund legten Berufung vor Gericht ein und gewannen den Prozess. Diese Serie wurde zu einem Backup, da die Banknoten, obwohl gedruckt, nie ausgegeben wurden. Sie wurden in Zürich gedruckt.

Schweizer Franken heutzutage

Am 12. April 2016 wurde eine 50-Franken-Banknote aus der neunten Serie in Umlauf gebracht. Die verbleibenden Wechsel dieser Serie werden von 2017 bis 2019 ausgegeben. Auf ihnen eben basieren heute der Euro-Franken-Wechselkurs und viele Weltreserven.

https://exchangemarket.ch/de/new/erste-gehaltserhohungen-in-der-schweiz-seit-drei-jahren